SCHIFFSREISE AUF DEM AYEYARWADY

DOPPELDECKER ALS LASTENESEL Es knirscht, ein kurzes Zittern durchzieht den Schiffsrumpf. Dann ein starker Ruck und die »Pyi Gyi Tagon 2« steckt das zweite Mal auf einer Sandbank fest. Kapitän U Thun Gyi versteht die Welt nicht mehr. Vor drei Tagen ist er …

DOPPELDECKER ALS LASTENESEL

Es knirscht, ein kurzes Zittern durchzieht den Schiffsrumpf. Dann ein starker Ruck und die »Pyi Gyi Tagon 2« steckt das zweite Mal auf einer Sandbank fest. Kapitän U Thun Gyi versteht die Welt nicht mehr. Vor drei Tagen ist er die gleiche Strecke flussaufwärts von Mandalay gekommen, berichtet er. Aber er weiß auch, dass sich in der Trockenzeit ständig das Flussbett des Ayeyarwady ändert. Kurz darauf lässt U Thun Gyi die zwei Dieselmotoren aufheulen. Das Passagierschiff befreit sich nach einigen Power-Schüben binnen zwanzig Minuten aus eigener Kraft und setzt seine Fahrt fort. Trotz – oder vielleicht gerade wegen – solcher kleinen Hindernisse ist die Schiffsreise auf dem Ayeyarwady mit einer Fähre der staatlichen Gesellschaft Inland Water Transport (IWT) ein unvergessliches Erlebnis für zivilisationsmüde Traveller. ...

Die Reportage DOPPELDECKER ALS LASTENESEL mit 38 Fotos und Text (9000 Zeichen) ist ideal für eine Reisezeitschrift.

Diese Seite richtet sich an Bildredakteur*innen, Webdesigner*innen und Grafiker*innen, die für ihre Projekte Fotos und Reportagen suchen. Die hier hinterlegten Daten sind nur zum Layout geeignet und können für Ihr Projekt kostenlos herunter geladen werden. Für weitere Optionen der Verwendung und für die Anforderung der Feindaten wenden Sie sich bitte an den Fotografen: Mario Weigt, info@asia-stories.com.

0,00 €

(0 )

(0 )

(0 )

SCHIFFSREISE AUF DEM AYEYARWADY

Weitersagen

Wählen Sie Bilder aus, indem Sie darauf klicken, oder wählen Sie .