VOGELSPINNEN IM KAMBODSCHA

ACHTBEINIGER SNACK ZUM FRÜHSTÜCK Akribisch sucht Shin im Laubwald den sandigen Erdboden ab. Vorsichtig wendet die 33-jährige Kambodschanerin vertrocknete Blätter, nestelt mit einem fingerdicken Stock in Grasbüscheln umher und schiebt dünne Zweige beiseite…

ACHTBEINIGER SNACK ZUM FRÜHSTÜCK

Akribisch sucht Shin im Laubwald den sandigen Erdboden ab. Vorsichtig wendet die 33-jährige Kambodschanerin vertrocknete Blätter, nestelt mit einem fingerdicken Stock in Grasbüscheln umher und schiebt dünne Zweige beiseite. Es dauert nicht lange, und sie findet ein unscheinbares Loch in der ausgetrockneten Erde, kaum größer als eine Euromünze. Das feine Spinnennetz am Eingang verrät den Bewohner der Erdhöhle: eine Vogelspinne - Kambodschas bizarrste Delikatesse.

In asiatischen Ländern ist es nicht ungewöhnlich, dass Seidenraupen, Wasserkäfer, Heuschrecken und andere Krabbelviecher im Kochtopf oder auf dem Grill landen. Alles was kriecht und krabbelt scheint den Menschen hier gut zu schmecken. Aber Vogelspinnen? Da schüttelt es selbst hartgesottene Kriechverzehrer vor Ekel. Nicht so im kambodschanischen Skun, das man “die Spinnenstadt” nennt. Hier haben sie die schwarzen Riesenspinnen zum Fressen gern. Mich fasziniert die Hochburg der Spinnenröster und ich habe mich mit drei Spinnenfängerinnen verabredet: Shin, Win und Shouk. Es ist früh, verdammt früh, nämlich kurz nach Sonnenaufgang, als ich ...

Reportage mit 24 Fotos und Text (6.000 Zeichen)

Diese Seite richtet sich an Bildredakteur*innen, Webdesigner*innen und Grafiker*innen, die für ihre Projekte Fotos und Reportagen suchen. Die hier hinterlegten Daten sind nur zum Layout geeignet und können für Ihr Projekt kostenlos herunter geladen werden. Für weitere Optionen der Verwendung und für die Anforderung der Feindaten wenden Sie sich bitte an den Fotografen: Mario Weigt, info@asia-stories.com.

0,00 €

(0 )

(0 )

(0 )

VOGELSPINNEN IM KAMBODSCHA

Weitersagen

Wählen Sie Bilder aus, indem Sie darauf klicken, oder wählen Sie .